Bankenrecht

Der Begriff „Bankenrecht“ umfasst alle Beziehungen eines privaten oder gewerblichen Kunden zu Finanzinstituten. Dies sind in der Regel Banken sowie deren teilweise wirtschaftlich verbundenen Gesellschaften aus der Versicherungswirtschaft.

Als Rechtsanwaltskanzlei haben wir es uns bei Merz & Stöhr zur Aufgabe gemacht, im Interesse unserer Mandanten das strukturelle Ungleichgewicht zwischen den Teilnehmern am Finanzierungsmarkt auszugleichen.

Dabei werden wir durch eine sich gerade wandelnde Rechtsprechung unterstützt, welche wir durch Musterverfahren zu verschiedenen Themenkomplexen mitgestalten.

Unsere Beratungsschwerpunkte liegen in der Schaffung zusätzlicher Liquidität z.B. durch die Überprüfung variabel verzinster Finanzierungsverträge (z.B. Kontokorrent), die vorzeitige Aufhebung von Verträgen durch einen nachträglichen Widerruf (sog. Widerrufs-Joker) und die Rückforderung zu Unrecht einbehaltener Gebühren.

Da die vorherrschende Rechtsprechung sich derzeit im Wandel befindet, investieren wir einen erheblichen Zeitanteil in die Aufarbeitung und Erfassung dieser neuen Erkenntnisse. Es ist daher nicht unüblich, dass sich eine zunächst bestehende Einschätzung durch die Veröffentlichung eines neuen Urteils in das Gegenteil drehen kann.

Die Prüfung der Sachverhalte erfordert daher größte Sorgfalt und eine sehr enge Abstimmung mit zuverlässigen Sachverständigen.

Darüber hinaus gehen wir auch neue Wege und entwickeln zusammen mit unseren Mandanten Vorgehensweisen zur zielgerichteten Veränderung der bestehenden Rechtsprechung.

Letztlich stehen wir unseren Mandanten im Falle einer womöglich unberechtigten Inanspruchnahme aus einer Finanzierung auch kurzfristig zur Verfügung, um drohende Vollstreckungen abzuwehren und Insolvenzen effektiv zu verhindern. Dabei können wir auf Grund unserer sonstigen Tätigkeit im Bankenrecht oft Wege aufzeigen, die anderen Sozietäten verborgen bleiben und so eine drohende Vollstreckung effektiv verhindern.

Gerade im Umfeld erhelblicher Investitionsgüter ist in vielen uns bekannten Fällen die Frage nach der Bezahlbarkeit der Prozesskosten eine erhebliche Hürde. Aus diesem Grunde arbeiten die Anwälte von Merz & Stöhr intensiv mit in- und ausländischen Prozesskostenfinanzieren zusammen, welche die Kosten eines Verfahrens gegen Gewinnbeteiligung vorfinanzieren und die Risiken auf sich nehmen. Gerne können Sie uns hierzu ansprechen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Mandanten umfassend, mit einer sehr hohen Fachkompetenz und vor allem schnell zur Seite zu stehen. Nur wer dieses und angrenzende Rechtsgebiete exakt beherrscht und stets über aktuelle Entwicklungen und Gerichtsentscheidungen informiert ist, vermag den Mandanten optimal zu vertreten.

(Hinweis: Die bundesweit tätigen Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Merz & Stöhr aus Dresden vertreten im Bankenrecht Mandanten u.a. auch in den Regionen Pirna, Görlitz, Bautzen, Kamenz, Meißen, Riesa, Freiberg, Zwickau, Mittweida, Chemnitz, Freital, Löbau, Dippoldiswalde, Leipzig etc.)

Ihr Ansprechpartner in der Kanzlei:

Herr Rechtsanwalt Richard Bode hat sein Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und das anschließende Referendariat in der Landeshauptstadt Dresden absolviert. Seit November 2014 leitet Herr RA Bode das Team „Banken- und Kapitalmarktrecht“ sowie als TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter das Team „Datenschutzrecht“ bei Merz & Stöhr.

Neben Privatpersonen berät Herr RA Bode insbesondere Unternehmen in der Gründungsphase, mittelständische Unternehmen als auch Aktiengesellschaften. Insbesondere im Banken- und Kapitalmarktrecht schafft Herr RA Bode durch seine Tätigkeit Liquidität für von ihm betreute Mandanten.

Seine wirtschaftlich orientierten Kenntnisse und Expertisen baut Herr Rechtsanwalt Bode durch stetige Vortrags- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie regelmäßige Publikationen in einschlägigen Medien aus. Zusätzlich konnte bereits der theoretische Anteil der Ausbildung zum Fachanwalt für Banken- und Kapitalmarktrecht erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Nachfolgend gelangen Sie zu unseren Informationsportalen für bankenrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit Verträgen zwischen

Unternehmern oder Verbrauchern

Ihr Ansprechpartner
Rechtsanwalt Richard Bode
Adresse
Comeniusstraße 109
01309 Dresden
Telefon 0 351 318 41 - 0
Email bode@merz-dresden.de

Ihr Ansprechpartner

RA Richard Bode
betrieblicher Datenschutz- beauftragter (TÜV-DSB); Banken- und Kapitalmarktrecht
Adresse

Merz & Stöhr Rechtsanwaltsgesellschaft mbB
Comeniusstraße 109
01309 Dresden

Telefon 0 351 318 41 - 0
Email bode@merz-dresden.de

Oder kontaktieren Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular.
zum Kontaktformular

Weiterführende Hinweise

Veränderungshistorie der Musterwiderrufsbelehrungen

Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen

Unzulässige Darlehensgebühren (Verbraucher)

Unzulässige Darlehensgebühren (Unternehmer)

Unternehmerverträge

Verbraucherverträge

Folgen Sie uns.