Branchenkenntnis Finanzdienstleistungen

Das derzeitige Angebot von Finanzdienstleistungen zählt zu den am schwersten zu überblickenden Marktsegmenten innerhalb der meisten europäischen Volkswirtschaften. Die schiere Vielzahl von verschiedenen, teilweise nur bedingt massentauglichen, Produkten hat dazu geführt, dass wir heute auf einen der am stärksten regulierten Bereiche blicken.

Es verwundert daher nicht, dass auch diejenigen, welche sich der Beratung und dem Verkauf dieser Produkte widmen, im Fokus der Überwachung stehen. Eine der kaum noch zu überschauenden Folgen dieses politischen und gesellschaftlichen Wandels ist die Schaffung einer Gesetzeslage, die dem durchschnittlichen Anbieter von Finanzdienstleistungen eine rechtskonforme Beratung erheblich erschwert. Die Erfahrung zeigt hier, dass eine Differenzierung zwischen einzelnen Produkten wie Fonds, Aktien, Immobilien oder staatlichen Schuldtiteln kaum noch nennenswerte Unterschiede im Haftungsrisiko der Finanzberater liefert.

Die juristischen Vorgaben im Hinblick auf die Regulierung des Beratungsprozesses haben sich dabei derart intensiviert, dass eine Rechtskonformität mehr denn je zur bloßen Möglichkeit wird. Hilfestellungen zur praktischen Umsetzung der Vorgaben des Gesetzgebers liefert dieser bis heute nur unzureichend.

Die daraus resultierende Frage nach einer möglichst umfangreichen und vollständigen Risikoreduktion beschäftigt die Rechtsanwälte von Merz & Stöhr daher seit jeher. Unser Team „Banken- und Kapitalmarktrecht“ hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Finanzdienstleistern durch sowohl präventive als auch nachgelagerte Vertragsgestaltung einen dauerhaften sowie praktikablen Lösungsansatz in der Beratung zur Verfügung zu stellen.

Diesen Ansatz können wir auf Grund unserer bisherigen Erfahrung für eine große Anzahl von verschiedenen Finanzprodukten zum Vorteil unserer Mandantschaft zur Verfügung stellen.

Ausgangspunkt unserer branchenbezogenen Beratung ist in der Regel eine möglichst exakte Risikobewertung der bisher verwendeten Dokumente und Unterlagen. Sodann entwickeln die Rechtsanwälte von Merz & Stöhr gemeinsam mit den Beratern ein Beratungsprozedere, welches sowohl die inhaltlichen als auch organisatorischen Gesichtspunkte einer rechtskonformen Beratung definiert.

Darüber hinaus stehen wir den Beratern aber auch in der Abwicklung des alltäglichen Geschäfts jederzeit als Ratgeber zur Verfügung und begleiten die von uns betreuten Unternehmen auch dabei, für die jeweiligen Kunden einen Mehrwert zu schaffen. Durch eine transparente Kostenpolitik die insbesondere die wirtschaftlichen Interessen der Kunden und Berater berücksichtigt, schafft es das Team von Merz & Stöhr die Beratung auf ein ganzheitliches Niveau zu heben.

Ihr Ansprechpartner
Rechtsanwalt Richard Bode
Adresse
Comeniusstraße 109
01309 Dresden
Telefon 0 351 318 41 - 0
Email bode@merz-dresden.de

Ihr Ansprechpartner

RA Richard Bode
betrieblicher Datenschutz- beauftragter (TÜV-DSB); Banken- und Kapitalmarktrecht
Adresse

Merz & Stöhr Rechtsanwaltsgesellschaft mbB
Comeniusstraße 109
01309 Dresden

Telefon 0 351 318 41 - 0
Email bode@merz-dresden.de

Oder kontaktieren Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular.
zum Kontaktformular

Folgen Sie uns.