AGB Muster nutzen: Ja oder nein?

Im Internet kursieren viele verschiedene, teils kostenlose, teils kostenpflichtige AGB Muster zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen für verschiedene Branchen. Es liegt nahe, sich eines der Muster zu bedienen. Ein Anwalt schreibt doch eh das gleiche, dann kann das Geld gespart werden, oder?

Nein! Denn auch hier gilt der allseits bekannte Satz: Es kommt auf den Einzelfall an. Muster AGB aus dem Internet geben oftmals nur allgemeine Regeln wider, sind aber nicht auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Besonderheiten der Unternehmen oder Händler zugeschnitten. Oftmals sind die Muster auch einige Jahre alt. In dieser Zeit sind weder der Gesetzgeber noch die Gerichte untätig geblieben. Es besteht also die Gefahr, dass Sie veraltete und damit unwirksame Regeln übernehmen. Eine Rechtsanwaltskanzlei, deren Expertise im Handels- und Gesellschaftsrecht liegt, kann Ihnen helfen, diese Fehler zu vermeiden.

Als jahrelanger Partner unserer Mandanten im B2B und B2C Bereich wissen wir, die Kanzlei Merz & Lauf, um die komplexen Besonderheiten und Fallstricke, die bei der Erstellung von AGB und bei der Anwendung des AGB-Recht beachtet werden müssen und beachten dabei auch die notwendige Verknüpfung von anderen Rechtsgebieten wie Datenschutz, Urheberrecht oder dem allgemeinen Vertragsrecht.

ABG Muster oder Anwalt

Menü