Vortrag: AGB - Geschäfte Rechtssicher Gestalten

Jedes Geschäft unterliegt Regeln – einige sind gesetzlich vorgegeben, andere können Unternehmer und Firmen im Rahmen gesetzlicher Grenzen selbst vorgeben. Um eine sichere Basis für ein geregeltes und schnelles Geschäftsleben zu gewährleisten und Geschäfte rechtssicher zu gestalten, werden diese Regeln in den sogenannten AGB – Allgemeine GeschäftsBedingungen – festgelegt.

Aus der Erfahrung in unserem Kanzlei-Alltag wissen wir, wie relevant und gefragt das Thema AGB-Recht für Unternehmer und Dienstleister aus allen Branchen ist. Und wie wichtig es für Sie als Unternehmer, Geschäftsführer oder Verantwortlicher ist, bei diesem Thema immer Up-To-Date zu bleiben und die Gestaltungsmöglichkeiten zu kennen.

Um Ihnen einen aktuellen Überblick zu verschaffen, laden wir, die Rechtsanwaltskanzlei Merz & Lauf, Sie daher recht herzlich zu der virtuellen Vortragsveranstaltung „AGB – Geschäfte rechtssicher gestalten“ ein. Da wir jedem Interessenten die Teilnahme ermöglichen möchten, haben wir uns trotz der aktuellen Corona-Lockerungen entschieden, diesen Vortrag online anzubieten:

AGB – Geschäfte rechtssicher gestalten
Datum: 13. Juli 2021 um 18 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung

Frau Rechtsanwältin Sabrina Lahne hat sich für Sie mit den Fallstricken und aktuellen Besonderheiten im AGB-Recht auseinander gesetzt und wird in einem ca. 1 – 1 ½ h dauernden Vortrag unter anderem über Sinn und Zweck der AGB, aber auch auf weitere Fragen eingehen:

Was passiert, wenn die AGB nicht vom Vertragspartner gelesen werden?
Benötigt jeder individuelle AGB?
Wie eindeutig müssen AGB sein – im Hinblick auf vielfältige Einzelfälle?
Welche Gefahren gehen von unwirksamen AGB aus?
Wie kann ich mich in Pandemie-Zeiten durch AGB absichern?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch zum Thema AGB-Recht und dürfen Sie bitten, sich vorab telefonisch unter 0351 – 318 410 oder per E-Mail unter info@merz-dresden.de zu dieser Veranstaltung verbindlich anzumelden. Die Zugangsdaten senden wir Ihnen vor der Veranstaltung per E-Mail zu. Bitte beachten Sie, dass eine Zusage nur über die sozialen Netzwerke wie Xing oder LinkedIn nicht ausreichend ist. Vielen Dank.

 

AGB Geschäfte rechtssicher gestalten

Zum Weiterlesen: Interessante Artikel aus dem Rechtsgebiet AGB-Recht

Corona im Vertragsrecht AGB

Corona, höhere Gewalt und die AGB

Die Corona-Pandemie hat im letzten Jahr alle unvorbereitet erwischt und viele Unternehmen – und ihre AGB und Verträge – auf eine harte Probe gestellt. Aufgrund des Lockdowns kam und kommt…
Weiterlesen
Erstattung Vorverkaufsgebühren

Erstattung von Vorverkaufsgebühren

Eine pauschal ausgestaltete Klausel, nach welcher die Vorverkaufsgebühren bei Absage einer Veranstaltung von dem Tickethändler nicht erstattet werden, ist unwirksam. Ein Verbraucherschutzverband klagte nach mehreren Beschwerden gegen einen Tickethändler nachdem…
Weiterlesen
Haftungsausschluss

Haftungsausschluss über die AGB

Es ist richtig, dass das Gesetz viele Vorgaben macht, die im Geschäftsverkehr gelten. Das Gesetz stellt dabei sicher, dass wir uns nicht in einem rechtlosen Raum befinden. Aber der Gesetzgeber…
Weiterlesen
ABG Muster oder Anwalt

AGB Muster nutzen: Ja oder nein?

Im Internet kursieren viele verschiedene, teils kostenlose, teils kostenpflichtige AGB Muster zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen für verschiedene Branchen. Es liegt nahe, sich eines der Muster zu bedienen. Ein Anwalt schreibt doch…
Weiterlesen
Menü