Merz & Lauf

Ihre Spezialisten in der Steueroptimierung

 

Steueroptimierung bei Unternehmensübergaben


Die Frage nach den steuerrechtlichen Folgen einer Unternehmensübertragung lässt sich nicht generell beantworten, sondern unterscheidet sich von Fall zu Fall, da diese von vielen verschiedenen Faktoren, wie der gewählten Art der Übertragung, der Rechtsform des Unternehmens, der Person des Nachfolgers (Stichwort: Freibeträge) und natürlich dem Wert des Unternehmens abhängt.

Generell ist die größte Hürde, die vorliegenden Probleme zu erkennen. Die Lösung ist dann meist ohne größere Probleme gestaltbar. So kann beispielsweise eine nicht erkannte Betriebsaufspaltung und deren ungewollte Auflösung oftmals zu Steuernachzahlungen in 5-stelliger Höhe führen, erkennt man die Betriebsaufspaltung finden sich hingegen eine Vielzahl von Ansätzen um die Betriebsaufspaltung steuerneutral aufzulösen.

Unsere spezialisierten Anwälte von Merz & Lauf aus Dresden garantieren Ihnen zwar nicht, für jedes Ihrer steuerrechtlichen Probleme unmittelbar eine Lösung parat zu haben, wir können Ihnen jedoch garantieren, dass wir die Probleme erkennen und wir über die entsprechenden Partner verfügen, um Ihnen garantieren zu können, dass das Problem gelöst wird, für den Fall, dass wir diesen nicht selbst lösen können.


Auf den weiteren Seiten wollen wir Ihnen einen Einblick in die Thematik des Steuerrechts und der Steueroptimierung geben. Wir weisen jedoch darauf hin, dass auch die Lektüre dieser Ausführungen keine persönliche Rechtsberatung ersetzen kann, sondern lediglich eine erste Informationsgrundlage darstellt. Für ein solches persönliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Dabei sind wir grundsätzlich deutschlandweit aktiv. Unsere Tätigkeit konzentriert sich dabei jedoch vor allem auf den Freistaat Sachsen, insbesondere die Region Dresden (Chemnitz, Görlitz, Pirna, Mittweida, Zwickau, Kamenz, Meißen, Bautzen, Riesa, Freiberg, Leipzig etc.).

Schenkungs- und Erbschaftssteuer

Für die Berechnung der anfallenden Schenkungs- und Erbschaftssteuer sind vor allem der Grad der Verwandtschaft und die Höhe der zu versteuernden Schenkung von Relevanz. Für beide Steuerarten ergeben sich die jeweiligen Freibeträge, sowie die anzuwendende Steuerklasse aus dem Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz (ErbStG). ...
Weiterlesen

Betriebsaufspaltung

Die Unternehmens- oder Betriebsaufspaltung bezeichnet einen Vorgang in dem ein Gewerbebetrieb in zwei Unternehmungen aufgeteilt wird. Die Gründe für eine solche Unternehmensaufspaltung sind nahezu ausschließlich finanzieller, insbesondere steuerrechtlicher Art. Teilweise kann eine Betriebsaufspaltung aber auch ungewollt, aufgrund von Vererbung erfolgen mit teils erheblichen ertrags- ...
Weiterlesen

Einkommensteuer

Der Kaufpreis, den der Veräußerer erzielt, unterliegt grundsätzlich der Einkommenssteuer. Dies gilt auch bei einer Übertragung gegen wiederkehrende Leistungen wie beispielsweise einer Versorgungsrente. Nur in einigen wenigen Ausnahmefällen werden wiederkehrende Leistungen vom Finanzamt im Rahmen der Familiennachfolge als private Versorgungsleistungen anerkannt, ...
Weiterlesen

Grunderwerbsteuer

Gemäß § 3 Nr. 2 Grunderwerbssteuergesetz (GrEStG) fällt auf Grundstückserwerbe von Todes wegen und auf Grundstücksschenkungen im Sinne des Erbschafts- und Schenkungssteuergesetzes keine Grunderwerbssteuer an. Komplexer wird die Angelegenheit, sobald es um eine gemischte Schenkung oder die Übertragung einer grundbesitzenden Gesellschaft geht. Sind ...
Weiterlesen

Ihre Ansprechpartner

Albrecht Lauf

Rechtsanwalt Albrecht Lauf

Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht

Telefon:
0 351 318 41 – 0

Merz & Lauf Rechtsanwälte PartG mbB
Comeniusstraße 109 | 01309 Dresden

    Kontaktieren Sie uns


    Bitte alle Pflichtfelder (*) ausfüllen!



    Ihre Nachricht an uns*




    Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen!


    Menü