Rechtsanwältin Sabrina Lahne

Frau Rechtsanwältin Sabrina Lahne absolvierte 2019 ihr Jurastudium an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz. Ihre Schwerpunkte lagen im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie deutsches und europäisches Wettbewerbs- und Kartellrecht.

Von November 2018 bis November 2020 übte Frau Sabrina Lahne ihr Referendariat beim Freistaat Sachsen aus.

Seit Januar 2021 dürfen wir sie nun als neues Mitglied in unserem Team begrüßen.

Telefon
0 351 318 41 – 0

Telefax
0 351 318 41 – 10

Beratungsschwerpunkte:

Allgemeines Vertragsrecht

  • Beratung zu Miet-, Pacht- & Kaufverträgen
  • allgemeines Dienstleistungsrecht
  • Betreuung im Vertragsschluss & -abwicklung
  • Rechtswirkung von Vertragsverletzungen

Gewerblicher Rechtsschutz

  • Urheberrecht
  • Medienrecht
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Markenrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht

  • Unternehmensaufspaltung und – umwandlung
  • Mergers & Acquisitions (M&A):  der Fusion von Unternehmen, der Erwerb von Unternehmensanteilen, Betriebsübergängen oder Unternehmenskooperationen.
  • Unternehmensnachfolgeberatung
  • Unternehmenskäufe / Unternehmensverkäufe

Wirtschaftsrecht / Unternehmererbrecht

  • Due Diligence Prüfungen
  • Unternehmensnachfolge – Nachfolgeregelungen unter Berücksichtigung rentabler und existenzsolider Lösungen, umfassende Nachfolgeplanung
  • Beratung und Planung zum Entwurf von Unternehmenstestamenten, unternehmenstaugliche Erb- und Eheverträge, Unternehmervorsorgevollmachten, Testamentsvollstreckung zur Betriebsfortführung, Notfallplanung für den Unternehmer
  • Erstellung von Analysen und Plänen in Bezug auf die kommende Betriebsübergabe, Ausscheidende Unternehmer absichern, steuerliche Optimierung
  • präventive erbrechtliche Unternehmerberatung / Begleitung unternehmensbezogener erbrechtlicher Maßnahmen

Aktuelle Beiträge

Elektronische Krankschreibung –Fluch oder Segen?

Auch wenn die elektronische Krankmeldung die Arbeitgeber entlasten soll – durch die Einführung der elektronischen Krankschreibung entsteht für viele Firmen ein großer organisatorischer Aufwand und es ergeben sich arbeitsrechtliche Fragen.

Weiterlesen
Coronatest Verweigerung Arbeitsrecht

Kündigung wegen Verweigerung des Coronatests?

Ist es möglich, einen Arbeitnehmer verhaltensbedingt zu kündigen, weil er einen Coronatest verweigert?Arbeitgeber haben während der immer noch andauernden Corona-Pandemie darauf zu achten, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden und das…
Weiterlesen

Die Merz & Lauf Kanzlei ist grundsätzlich deutschlandweit aktiv. Wir konzentrieren unsere Tätigkeit dabei vor allem auf den Freistaat Sachsen, insbesondere die Region Dresden aber auch Chemnitz, Görlitz, Wurzen, Oschatz, Radeberg, Freital, Dippoldiswalde, Löbau, Pulsnitz, Bischofswerda, Hoyerswerda, Altenberg, Moritzburg, Döbeln, Großröhrsdorf, Grimma, Großenhain, Nossen, Pirna, Mittweida, Zwickau, Kamenz, Meißen, Bautzen, Riesa, Freiberg und Leipzig.

Fachliche Schwerpunkte:

Menü
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner