Erstellung von AGB und Widerrufsbelehrungen für Onlinehandel und E-Commerce

Die Ausgestaltung und Prüfung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrungen für E-Commerce und Onlinehändler ein wichtiger Aspekt der Tätigkeit unserer Rechtsanwaltskanzlei. Unsere Tätigkeit bezieht sich u.a. auf die Ausgestaltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB) und Widerrufsbelehrungen für verschiedene Branchen und Dienstleistungen und diverse Onlinehandelsplattformen. Hierbei verfügen wir über langjährige Erfahrungen, auch im Umgang mit neuen Geschäftsideen und einhergehend neuer Ausgestaltungen der zugrunde liegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Durch diese Tätigkeit können kostenintensive Abmahnungen vermieden werden. Hinzuweisen ist an dieser Stelle auf die Rechtsfolgen unwirksamer Klauseln in allgemeinen Geschäftsbedingungen. Zum einen können unwirksame Klauseln durch Wettbewerber abgemahnt werden, auch wenn keine Geschäftsbeziehung zum Steller der AGB besteht. Zum anderen kann die Klausel nur im Verhältnis zum Vertragspartner unwirksam sein, was zur Folge hat, dass die gesetzlich zulässige Regelung in diesem Fall nicht mehr greift. Dies kann weitreichende Folgen habe.

Weiterführende Hinweise

Ihre Ansprechpartner

Dieter Merz

Rechtsanwalt Dieter Merz


Rechtsanwalt Dieter Merz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Telefon: 0 351 318 41 - 0
E-Mail: merz@merz-dresden.de


Sabrina Lahne

Merz & Lauf Rechtsanwälte PartG mbB Comeniusstraße 109 | 01309 Dresden
Menü
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner